WordPress: In 5 Schritten einen Slider ohne Plugin einrichten

WordPress: In 5 Schritten einen Slider ohne Plugin einrichten

Es gibt unzählige Slider-Plugins für WordPress

Die Auswahl ist wirklich riesig und für nahezu alle Anforderungen ist etwas dabei

Aber manchmal findet man doch nicht das richtige oder man möchte einfach nicht noch ein zusätzliches Plugin installieren, dann ist slick genau das Richtige

Mit dem slick-Slider hat man unendliche Möglichkeiten einen Slider genau auf seine Anforderungen und Bedürfnisse anzupassen

Und das ist gar nicht so schwer wie man denken könnte. 1

Inhalte einfügen Zunächst einmal fügst du auf einer Seite oder in einem Beitrag die Inhalte ein, die später im Slider erscheinen sollen

Keine Sorge, du kannst zunächst auch Dummy-Bilder oder -texte einfügen, der Inhalt lässt sich später immer wieder anpassen

Das ganze muss aber mit einem speziellen HTML-Markup geschehen, deswegen musst du dafür den HTML-Block nutzen

Bist du noch nicht auf den Gutenberg-Editor umgestiegen bzw

nutzt du noch den Classic Editor, dann muss der Inhalt in der Textansicht des TinyMCE eing


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 2 Jahren

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »