Weitere Hersteller stoppen teilweise ihre Zusammenarbeit mit Huawei

Weitere Hersteller stoppen teilweise ihre Zusammenarbeit mit Huawei

Nachdem sich der Handelskrieg zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Volksrepublik China immer weiter zuspitzt, wird auch die Luft für den chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei immer dünner

Wie Hardwareluxx berichtete, stellte der Chipauftragsfertiger TSMC in jüngster Vergangenheit sämtliche Handlungsbeziehungen mit dem chinesischen Unternehmen ein

Jetzt haben auch die Hersteller Samsung, SK Hynix und LG ihre Geschäfte mit Huawei teilweise eingestellt

So erhält der Telekommunikationsausrüster laut dem südkoreanischen Magazin Chosun Biz keine Produkte aus der Speichersparte sowie aus der Display-Division von Samsung mehr

Ebenfalls stoppt SK Hynix den Verkauf von DRAM-Chips

LG liefert zudem in Zukunft keine Panels mehr an Huawei aus. 


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »