Von der Leinwand aufs Smartphone: Warum der Regisseur Philipp Wolff nun auf vertikale Videos setzt

Von der Leinwand aufs Smartphone: Warum der Regisseur Philipp Wolff nun auf vertikale Videos setzt

OnlineMarketing.de Redaktion: Was hat dich von der großen Kinoleinwand zur ganz kleinen, also hin zum Smartphone-Bildschirm, getrieben? Philipp Wolff: Ein paar Spots hatte ich tatsächlich auf der großen Kinoleinwand, habe aber schon in meiner damaligen Rolle als Regisseur neben TV-Kampagnen zahlreiche Spots für Online gedreht

Was mich daran bis heute fasziniert, ist das direkte Feedback: Klickzahlen, Likes und Kommentare zeigen schnell, was ankommt und was nicht

Als Regisseur hingegen erfuhr ich selten, ob meine TV-Kampagnen wirklich angenommen wurden und ob meine kreativen Entscheidungen im Endeffekt einen Unterschied in der Conversion gemacht haben.  Ein weiterer wichtiger Grund, das Format zu wechseln, war das Experimentelle und der hohe Grad an Freiheit, den ich bei der Produktion von Online- und mobilen Formaten gesehen habe und noch immer sehe

Da TV-Kampagnen auf Kunden- und Agenturseite immer noch eine enorm große Beachtung finden und jeder einzelne Frame mehrfach b


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »