Vicarious Visions arbeitet für Blizzard; Gerüchte: Diablo 2 Remake in Entwicklung; internes Team 1 nach WarCraft 3: Reforged aufgelöst

Vicarious Visions arbeitet für Blizzard; Gerüchte: Diablo 2 Remake in Entwicklung; internes Team 1 nach WarCraft 3: Reforged aufgelöst

Das Studio Vicarious Visions gehört fortan zu Blizzard Entertainment und wird sich in Zukunft um Blizzard-Spiele kümmern

Bisher gehörte Vicarious Visions zu Activision und hatte in den letzten Jahren u.a

Crash Bandicoot N

Sane Trilogy sowie Tony Hawk's Pro Skater 1+2 entwickelt

Vorher hatten sie an der PC-Version von Destiny 2 gearbeitet, die bekanntlich auch im Battle.net veröffentlicht wurde

Davor waren sie u.a

für Skylanders verantwortlich

Die Studio-Leiterin Jennifer Oneal übernimmt in Zukunft die Position "Executive Vice President of Development" bei Blizzard

Simon Ebejer (COO) wird das Studio aus Albany (New York) leiten

Bei Vicarious Visions arbeiten ungefähr 200 Personen."Nachdem wir einige Zeit mit Vicarious Visions zusammengearbeitet und eine großartige Beziehung entwickelt hatten, erkannte Blizzard, dass es eine Möglichkeit für [Vicarious Visions] gab, eine langfristige Unterstützung anzubieten", sagte ein Vertreter von Activision Blizzard gegenüber GamesIndustry.bi


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »