Und raus bist du: Google führt drei Strikes-Politik für Google Ads ein

Und raus bist du: Google führt drei Strikes-Politik für Google Ads ein

Ab September 2021 verschärft der Suchmaschinenkonzern die Spielregeln für die Google Ads

Von da an wird Google an Marketer Warnungen (sogenannte Strikes) versenden, wenn diese mit ihren Werbeanzeigen gegen die Richtlinien verstoßen

Wer drei Strikes erhält, wird gesperrt und kann nicht mehr über seinen Google Ads Account operieren

Der Suchmaschinenkonzern erklärt: Google is committed to creating a trustworthy ad experience for users, advertisers and publishers

[…] That’s why we are introducing a new pilot program to test a three-strikes system for repeat ad policy violations

[…] warnings and strikes will be issued for violations of our Enabling Dishonest Behavior, Unapproved Substances and Dangerous Products or Services policies Weiter schreibt Google, dass Ads, die Hacking Services, Spyware, Tabak oder Waffen bewerben, die Richtlinien für Google Ads verletzten

Derartige Werbeanzeigen würden mit einem Strike versehen werden

Neue Three Strikes Policy: Google warnt Marke


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 2 Jahren

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »