Sycom GeForce RTX 3090 Ti setzt zur Kühlung auf Asetek und Noctua

Sycom GeForce RTX 3090 Ti setzt zur Kühlung auf Asetek und Noctua

Auch wenn es die Grafikkarte, die wir im Folgenden vorstellen werden, hierzulande nicht auf den Markt schaffen wird, handelt es sich dennoch um ein interessantes Produkt

Die Sycom GeForce RTX 3090 Ti G Master Hydro setzt auf einen Hybrid-Kühler mit insgesamt fünf Lüftern sowie eine 240 mm AiO-Wasserkühlung. Das die NVIDIA GeForce RTX 3090 Ti mit ihrem Power-Limit von mindestens 450 W eine Luftkühlung an ihre Grenzen treibt, war zu erwarten

Die meisten Hersteller haben daher die Kühllösungen noch einmal aufgestockt, sodass das Mindestmaß 3-Slots ist und in der Regel eher vier Slots benötigt werden (siehe diversen  Custom-Modelle der GeForce RTX 3090 Ti ). 


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 2 Jahren

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »