Start-up zeigt VR-Monitor: VR-Effekt ohne klobige Brille

Start-up zeigt VR-Monitor: VR-Effekt ohne klobige Brille

Ein immersives Lichtfeld-Display soll Multi-Monitor-Set-ups ersetzen

Bleibt das Next-Gen-Office frei von VR-Brillen? Barmak Heshmat, CEO und Co-Gründer des Start-ups Brelyon, will mit seinem Team ein Display bauen, das die Immersion von VR-Brillen und die Bildgenauigkeit moderner Monitore vereint

Gleichzeitig soll die Nutzung möglichst komfortabel sein

Heshmat stellt sein Konzept eines Lichtfeld-Monitors in einem Tedx Talk vor

Sein Unternehmen ist eine Ausgründung des MIT Media Lab. Wie Lichtfeld-Technik Tiefenwahrnehmung erleichtern soll Blicken wir aus kurzer Distanz auf ein Objekt, nimmt es jedes unserer Augen aus einem anderen Blickwinkel wahr

Das Gehirn verrechnet beide Bilder gegeneinander und stellt damit Größe und Entfernung des Objekts fest

Entfernt sich das Objekt, justieren die Augenmuskeln den jeweiligen Blickwinkel und der Fokus wandert in die Ferne. Diese Anpassung durch die Augenmuskeln kommt beim Blick auf den Monitor oder der 3D-Darstellung einer VR-Brille (Verg


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »