Programmatic: Grundlagenarbeit gegen die Black Box

Programmatic: Grundlagenarbeit gegen die Black Box

Programmatic verspricht Werbetreibenden einen effizienten Einkauf von Werbekontakten in Echtzeit und häufig mit automatisierter Preisfindung

Und so treffsicher, dass sich jede Evaluation erübrigt

Damit geht jedoch ein kompletter Kontrollverlust einher, weswegen die Versprechungen von Technologiepartnerunternehmen und Agenturen durchaus kritisch hinterfragt werden sollten

Liefern die programmatisch eingekauften Werbekontakte tatsächlich die notwendige Qualität und den gewünschten Return on Investment? Wie lässt sich die Performance überprüfen? Vorteil mit Geschmäckle Der offene Programmatic-Markt, abseits der Walled Gardens, lebt von seiner Anbieter:innenvielfalt und der daraus resultierenden Wahlfreiheit für Kooperationspartner:innen

Denn um eine vergleichbare Reichweite im offenen Markt zu erzeugen, stellen Publisher ihr Inventar bei zahlreichen Plattformen gleichzeitig zur Verfügung

Das gibt Handlungsfreiraum und Kontrolle – zumindest in der Theorie. Denn mit einer Füll


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »