Oculus Quest: Oculus-Browser unterstützt Handtracking

Oculus Quest: Oculus-Browser unterstützt Handtracking

Der Oculus-Browser für Oculus Quest kann in der neuesten Version mit den Fingern bedient werden. Auf dem Weg zu einer VR-Erfahrung mit möglichst wenig Barrieren – und Spiele-Controller sind für Nicht-Spieler eine ziemlich hohe Hürde – unterstützt der Oculus-Browser in der neuesten Version 10.2 das experimentelle Handtracking von Oculus Quest. Ander als die bisherige Handtracking-Integration für WebXR-Inhalte, die die beigelegten Handcontroller emuliert, bietet die native Unterstützung im Oculus-Browser das volle Fünf-Finger-Tracking, wie man es von anderen Handtracking-Apps für Oculus Quest kennt. Oculus-Browser-Manager Jacob Rossi zeigt die neue Funktion bei Twitter: Auf dieser Demoseite könnt ihr das Browser-Handtracking testen. We can now experiment with hands in WebXR with the latest version of Oculus Browser 🤙https://t.co/KmeLN8SzjZ (chrome://flags/#webxr-hands) pic.twitter.com/1Q661ywbN4 — Mr.doob (@mrdoob) July 22, 2020 Der Hamburger Entwickler Marlon Lückert hat eine weitere

add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »