NVIDIA veröffentlicht einen Open-Source Linux-Kernel-Treiber

NVIDIA veröffentlicht einen Open-Source Linux-Kernel-Treiber

Die Hölle ist zugefroren ..

so kann man trotz vieler Open-Source-Bemühungen bei NVIDIA den Umstand einleiten, dass NVIDIA seine GPU-Kernel-Module für Linux als Open-Source veröffentlicht hat

Seit 20 Jahren bietet NVIDIA einen Driver-Stack an, öffnet diesen nun aber vollständig. Die Rufe danach gibt es seit mindestens zehn Jahren, denn seit diesem Zeitraum gibt es von AMD einen Open-Source-Treiber für Linux

Für die Tegra-Reihe bietet NVIDIA bereits einen solchen Treiber an

Die Beta R515 steht nun aber auch für alle Desktop- und Datacenter-Karten zur Verfügung

Unterstützt werden die Turing- und Ampere-Generationen

Der Code für die Datacenter-Beschleuniger wird als "production ready" bezeichnet. Der für die GeForce- und Workstation-Karten soll eher eine Alpha-Version sein. Mit der Weiterentwicklung des Open-Source-Treibers soll die Entwicklung des Closed-Source-Treibers zurückgefahren werden.


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 2 Jahren

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »