MontanaBlack muss Rundfunklizenz erwerben – hört er deshalb mit dem Streamen auf?

MontanaBlack muss Rundfunklizenz erwerben – hört er deshalb mit dem Streamen auf?

Der neue Rundfunkstaatsvertrag sieht vor, dass Streamer, die „im Durchschnitt von sechs Monaten mehr als 20.000 gleichzeitige Nutzer erreichen“ eine Lizenz zum Streamen benötigen

Aus diesem Grund betitelte MontanaBlack die Regelungen des Rundfunkstaatsvertrages als „dämliche Lösung“

Denn ab sofort brauchen die Twitch-Größen nicht nur eine Lizenz zum Streamen, sondern auch einen Jugendschutzbeauftragten

(Via) Irgendwie zu lustig: MontanaBlack nen Jugendschutzbeauftragten

Gerade Monte! Ich finde dieses ganzes Theater, was die jeweiligen Landesmedienanstalten seit Jahren abziehen, ehrlich gesagt auch ziemlich affig

Wenigstens trifft es aufgrund der Gesetzesänderung jetzt nicht mehr die kleinen Streamer, was in der Vergangenheit ja auch immer mal wieder vorkam

Fakt ist aber nun mal, dass Monte einer der größten Streamer in Deutschland ist, der sogar die Rockets Beans (die selbst eine Sendlizenz haben) locker in die Tasche steckt

Bei seinen Zuschauerzahlen muss er sich nun mal eine


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »