Microsoft wollte vor 20 Jahren Nintendo kaufen - und wurde ausgelacht

Microsoft wollte vor 20 Jahren Nintendo kaufen - und wurde ausgelacht

Mit dem Einstieg ins Videospielgeschäft soll Microsoft vor 20 Jahren tatsächlich eine Übernahme von Nintendo erwogen und sich bereits mit den Japanern getroffen haben, um die Chancen für einen möglichen Zusammenschluss auszuloten

Doch die Reaktionen auf die Idee fielen seitens Nintendo anders aus als erwartet: Wie Eurogamer.net in Bezug auf einen (zahlungspflichtigen) Artikel zur Xbox-Historie bei Bloomberg schreibt, hat man sich offenbar köstlich über die Offerte von Microsoft amüsiert.So erinnert sich Kevin Bachus, der ehemalige Director bei Microsoft für Third-Party-Angelegenheiten, folgendermaßen an ein Treffen: "Steve [Ballmer, ehemaliger Microsoft-CEO] hatte angeordnet, uns mit Nintendo zu treffen, um zu sehen, ob sie eine Übernahme erwägen würden

Sie haben sich einfach nur kaputt gelacht

Stellt euch vor, jemand würde euch eine Stunde lang einfach nur auslachen

So in etwa ist dieses Treffen verlaufen."Bob McBreen, damaliger Leiter der Abteilung Business Development, hat ebenf


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »