Microsoft will weiterhin in Multiplattform-Titel von Bethesda investieren, aber das Ziel sind exklusive Spiele für den Xbox Game Pass

Microsoft will weiterhin in Multiplattform-Titel von Bethesda investieren, aber das Ziel sind exklusive Spiele für den Xbox Game Pass

Microsoft will auch weiterhin in Spiele von Bethesda Softworks und anderen (ehemaligen) Zenimax-Media-Studios investieren, die auf anderen Plattformen existieren oder ein entsprechendes Erbe bzw

Vermächtnis haben

Auch laufende Verträge werden sie natürlich erfüllen, weswegen an der zeitbegrenzten Konsolen-Exklusivität von Deathloop und Ghostwire: Tokyo auf der PlayStation weiterhin kein Zweifel besteht

Das langfristige Ziel von Microsoft ist es aber, "großartige exklusive Spiele auf die Plattformen zu bringen, auf denen es den Xbox Game Pass gibt", sagte Xbox-Chef Phil Spencer während der Veranstaltung "Bethesda Joins Xbox - Roundtable" (zum Video).  In der offiziellen Ankündigung des Abschlusses der Übernahme schrieb Phil Spencer vor zwei Tagen noch sehr vage: "Dies ist der nächste Schritt ein branchenführendes Team aus erstklassigen First Party-Studios aufzubauen und gleichermaßen unser Versprechen an die Xbox-Community

Zukünftig sind Xbox-Konsolen, Windows 10 PC und der Xbox Gam


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »