Krypto-Währung: China kappt Stromversorgung für Bitcoin-Miner in der Provinz Sichuan

Krypto-Währung: China kappt Stromversorgung für Bitcoin-Miner in der Provinz Sichuan

Krypto-Miner in China haben es aktuell nicht leicht

Nachdem die Regierung vor Kurzem bereits in den Provinzen "innere Mongolei" und "Xinjang" Minern den Strom abgestellt hatte, folgen nun weitere Gebiete

So ordneten die chinesischen Behörden nach Informationen des Nachrichtenportals Reuters vergangenen Freitag an, 26 Mining-Projekte bis Sonntag zu schließen

Darüber hinaus solle gezielt nach Krypto-Farmen gefahndet und diese ebenfalls unverzüglich abgeschaltet werden. Betroffen ist demnach die Provinz "Sichuan" im Südwesten Chinas

Bislang wogen sich Miner in der Region in einer gewissen Sicherheit, aufgrund der sauberen Stromgewinnung durch Wasserkraft in der Gegend

Schließlich war davon ausgegangen worden, dass die Behörden die Mining-Farmen in den Provinzen "innere Mongolei" und "Xinjang" aufgrund von Umweltbedenken geschlossen hätten

In diesen Regionen stammt ein Großteil des Stroms aus Kohlekraftwerken.


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »