KI-Batterie: Bringt Künstliche Intelligenz den Energiespeicher-Durchbruch?

KI-Batterie: Bringt Künstliche Intelligenz den Energiespeicher-Durchbruch?

Künstliche Intelligenz soll helfen, bessere Batterien zu bauen

Erste Ergebnisse in Forschung und Industrie zeigen, dass dieses Vorhaben gelingen könnte. Schnellladende Batterien gelten als kritisch für die Verbreitung elektrischer Autos: Lange Wartezeiten an der Ladesäule sind für Käufer wenig attraktiv und durchkreuzen so die Pläne, Elektromobilität in der Breite zu etablieren

Ebenso gilt die massenhafte Speicherung von Energie in Batterien als wichtige Zukunftstechnologie für die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien in der Energieversorgung. Die Entwicklung neuer Batterien ist jedoch kosten- und zeitaufwendig

Eine schnellladende Batterie muss etwa eine gute Balance zwischen Aufladegeschwindigkeit und Lebensdauer finden

Doch es gibt unzählige Möglichkeiten, chemische Zusammensetzung, Aufbau und andere Faktoren zu modifizieren – und eine Verbesserung in einem Bereich etwa der Energiedichte führt häufig zu Verlusten in anderen Bereichen wie der Aufladegeschwindigkeit. Praktis


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »