Intel eröffnet ein Integrated Photonics Research Center

Intel eröffnet ein Integrated Photonics Research Center

Lichtwellenleiter haben bereits zahlreiche Anwendungsbereiche

Meist geht es dabei aber um eine Langstreckenkommunikation über mehrere Kilometer bis hinunter auf wenige Meter

Bereits seit Jahren wird als "Silicon Photonics" an Technologien gearbeitet, die Lichtwellenleiter in Bereiche bringen sollen, die von wenigen Zentimetern bis auf wenige Millimeter reichen. Da man dieser Technik in Zukunft viel zutraut, hat Intel jetzt ein Integrated Photonics Research Center eröffnet

Hier sollen die schon angeworfenen Entwicklungen zentral weitergeführt werden

Intel spricht hier vor allem von einer Integration von Tranceiver und Transmitter in Halbleierbauelemente, eine Integration in Packaging-Technologien und Kopplungen der Lichtwellenleiter.