Gran Turismo 7: Wird bei FIA-Wettbewerben keine Rolle mehr spielen

Gran Turismo 7: Wird bei FIA-Wettbewerben keine Rolle mehr spielen

Gran Turismo 7 und Gran Turismo Sport werden bei offiziellen FIA-Wettbewerben keine Rolle mehr spielen

Wie der internationale Motorsportverband bekannt gab, wird GT7 nicht Teil der Motorsport Games 2022 sein.  Assetto Corsa Competizione rückt in die erste Startreihe Statt in Gran Turismo 7 werden die eSport-Racer jetzt in die virtuellen Cockpits der GT3-Fahrzeuge von Assetto Corsa Competizione steigen

Dieser Schritt ergibt zumindest für die Veranstalter durchaus Sinn: Während sich Gran Turismo 7 deutlich stärker auf die breite Abbildung der Auto-Kultur fokussiert ist Assetto Corsa Competizione die offizielle Simulation der GT-Rennserie. Damit ist man deutlich stärker auf eSport-Formate ausgerichtet und bringt auch alle notwendingen Ranking-Systeme sowie eine komplexe Simulation des GT3-Feldes mit.  In dem 2022er-Format wird sich ein Feld von 80 Fahrern einem KO-System stellen, das die Teilnehmerzahl für das Finale auf 20 reduzieren wird

Das Finale wird am 29

Oktober 2022 stattfinde


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 2 Jahren

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »