Google und Tech-Brillen: Es ist kompliziert

Google und Tech-Brillen: Es ist kompliziert

Die Datenbrille Focals ist bald eine gewöhnliche Brille

Immerhin gibt Google Focals-Käufern das Geld zurück

Der Internetkonzern hat Erfahrungen mit gefloppten Techbrillen. Blöd gelaufen für circa 1.000 Käufer einer Focals-Datenbrille: Bei der Übernahme des Datenbrillenherstellers North stoppte Google nicht nur die vielversprechende Nachfolgerbrille Focals 2.0, sondern stellt das Projekt sogar rückwirkend ein. Bedeutet: Focals 1.0 kann ab dem 31

Juli nicht mehr mit dem North-Account verbunden werden

Außerdem verschwindet die Steuerungs-App aus dem Google Play und dem Apple Store. Die Folge: Aus der Datenbrille wird eine gewöhnliche Brille, keine der Tech-Funktionen ist mehr nutzbar

Wer Korrekturlinsen in die Brille verbaut hat, kann sie natürlich weiter normal im Alltag tragen

Nur digitale Informationen gibt’s nicht mehr auf das Auge

Die kamen aus der Cloud. https://mixed.de/wp-content/uploads/2020/06/north_focals_2_demo.mp4 Video: Focals 2.0 im Einsatz – leider kommt die deut


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »