Google und Co. sollen zahlen: Wikipedia plant Bezahl-Service Wikimedia Enterprise

Google und Co. sollen zahlen: Wikipedia plant Bezahl-Service Wikimedia Enterprise

Seit knapp 20 Jahren koexistieren Wikipedia und Google in einer für beide Seiten vorteilhaften Symbiose

Die größte Suchmaschine der Welt leitet zahlreiche Suchende auf die Online-Enzyklopädie weiter, Wikipedia wiederum liefert Unmengen relevanter Informationen für die SERPs

Allerdings könnten die Geschäftsmodelle unterschiedlicher kaum sein

Während Googles Mutterunternehmen Alphabet im Jahr 2020 ganze 183 Milliarden US-Dollar Umsatz machte, ist die Wikimedia Foundation eine Non-Profit-Organisation

Sie machte 2020 rund 129 Millionen US-Dollar Umsatz, gut 120 Millionen davon kamen durch Spenden zustande

Doch sowohl Google als auch andere Big Player wie Amazon, Apple oder Facebook greifen auf Inhalte von Wikipedia zurück, um ihren Usern auf ihren eigenen Plattformen Informationen zu vermitteln

Dabei zahlen sie allerdings keine Gebühr dafür

Nun möchte die Wikimedia Foundation insbesondere große Unternehmen zusätzlich an ein Bezahlangebot binden: Wikimedia Enterprise

Kommerziell


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »