Google behebt diverse kritische Sicherheitslücken im Chrome-Browser

Google behebt diverse kritische Sicherheitslücken im Chrome-Browser

Google hat für seinen Chrome-Browser ein neues Update veröffentlicht und damit insgesamt sieben Sicherheitslücken geschlossen

Vier davon wurden von den Verantwortlichen als hochriskant eingestuft

Dies führte sogar so weit, dass die United States Cybersecurity & Infrastructure Agency eine entsprechende Warnung veröffentlichte

Nutzer sollten umgehend überprüfen, ob die Version 102.0.5005.115 des Chromebrowsers installiert ist und gegebenenfalls ein Update vornehmen.  Die unter der Kennung CVE-2022-2007 geführte Schwachstelle wurde von David Manouchehri gefunden und beschert dem Sicherheitsforscher eine Bugbounty in Höhe von 10.000 US-Dollar

Die Lücken CVE-2022-2008 und CVE-2022-2011 wurden von Forschern entdeckt

Wie hoch hier die Kopfgelder für das Aufspüren der Bugs ausfallen werden, ist bis dato noch nicht bekannt

CVE-2022-2010 wurde von Googles Project Zero bemerkt. 


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 2 Jahren

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »