Google Analytics verstößt gegen europäisches Datenschutzrecht

Google Analytics verstößt gegen europäisches Datenschutzrecht

Es ist ein Paukenschlag, der in der Digitalbranche noch lange nachhallen könnte: Nachdem der Datenschutzverein Noyb um den bekannten Datenrechtler Max Schrems eine Musterbeschwerde bei der österreichischen Datenschutzbehörde (DSB) eingelegt hatte, hat diese nun entschieden, dass der Einsatz von Google Analytics nicht mit der DSGVO vereinbar ist

Konkret verstoße die Einbindung des populären Dienstes gegen das sogenannte Schrems II-Urteil des Europäischen Gerichtshofs von 2020

Dieses Urteil besagt, dass US-Anbieter:innen aus der EU keine personenbezogenen Daten in ein Nicht-EU-Land übermitteln dürfen – im Zuge dieser Entscheidung war auch der Privacy Shield zwischen der EU und den USA gekippt worden

Die Datenübermittlung von Google Analytics in die USA hat laut DSB nun „kein angemessenes Schutzniveau gemäß Art

44 DSVGO“

Eine Beschwerde, die gegen Google direkt eingereicht worden war, lehnte die Behörde unterdessen ab

Was bedeute das für die Nutzung von Google Analytics? Seit