Git 2.26: Neues Standard-Protokoll und Updates für Sparse-Checkouts

Git 2.26: Neues Standard-Protokoll und Updates für Sparse-Checkouts

Die Versionsverwaltung Git hat die Version 2.26 erreicht

Mit dem Update wird das bereits eingeführte Network Fetch Protocol als Standard implementiert

Außerdem gab es Neuerungen im Bereich der config-Optionen und Sparse-Checkouts.Git 2.26 ist da

Die Open-Source-Versionsverwaltung hat neben etlichen Bugfixes auch einige Neuerungen an Bord, die einen Blick wert sind. Git 2.26: Network Fetch Protocol Das bereits im Jahr 2018 eingeführte Network Fetch Protocol wurde nun als Standard etabliert

Laut dem Git-Team hat dies zur Folge, dass Fetches auch aus größeren Repositories effizienter und schneller arbeiten, da das Protokoll den Server wissen lässt, welche expliziten Informationen gesendet werden sollen

Auf diese Weise werden nicht benötigte Datenmengen gar nicht erst gesendet, in der praktischen Anwendung ändert sich für den Nutzer nichts

Dies ist dem Umstand zu verdanken, dass das neue Protokoll sowohl mit alten als auch mit neuen Servern kommuniziert

Sollte einer der Server das N


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 8 Monaten

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »