Freunde füttern Veganerin Chicken-Nuggets und werden von ihr angezeigt

Freunde füttern Veganerin Chicken-Nuggets und werden von ihr angezeigt

Im betrunkenen Zustand erlaubt sich eine Gruppe ihrer veganen Freundin einen fiesen Scherz zu spielen

Sie füttern sie mit Chicken Nuggets, filmen das Ganze und machen sich sichtlich über sie lustig

Am nächsten Morgen greift die Veganerin zu drastischen Maßnahmen und zeigt ihre Freunde bei der Polizei an

(Via) Finde ich vertretbar

Jeder Mensch hat das Recht, selbst zu entscheiden, an was er glaubt, was er isst und was er seinem Körper zumutet – zumindest solange er damit keinem Anderen schadet

Ich füttere ja auch meinem muslimischen Kumpel nicht heimlich mit Schweinefleisch

Es gibt einfach hier einfach eine moralische Grenze, die man auch nicht mit „war doch nur Spaß“ übertreten darf

Ob man diese „Freunde“ direkt anzeigen muss, ist eine andere Frage

Was ich auf jeden Fall tun würde, wäre, diese „Freundschaft“ zu beenden

Wer sowas macht, ist definitiv kein Freund!