Final Fantasy 14: Das Online-Rollenspiel geht bald wieder in den digitalen Verkauf

Final Fantasy 14: Das Online-Rollenspiel geht bald wieder in den digitalen Verkauf

Kurz nach dem Release des Add-ons Endwalker im Dezember des vergangenen Jahres kam es zu einem enormen Ansturm auf die Server von Final Fantasy 14: A Realm Reborn, weil sich zahlreiche Spieler einloggen wollten, um die neuen Online-Abenteuer erleben zu können

Die Konsequenz: Lange Warteschlangen, Lags und Verbindungsabbrüche

Um die Lage in den Griff zu kriegen, sah sich Square Enix gezwungen, den Verkauf der digitalen Versionen des MMOs vorübergehend einzustellen

Diese Pause wird in Kürze beendet – und zwar am 25

Januar 2022

Wie aus einem aktuellen Status-Update der Entwickler hervorgeht, hat sich die Situation rund um die Server mittlerweile wieder etwas beruhigt

Zwar gibt es mitunter auch weiterhin lange Warteschlangen, doch der ganz große Ansturm scheint vorbei zu sehen

Außerdem hat Square Enix einige Vorkehrungen getroffen: Unter anderem nimmt am 25

Januar 2022 ein neues Datenzentrum für die Ozeanien-Region von Final Fantasy 14 die Arbeit auf – inklusive fünf zusätzlicher W