EPYC 7J13 mit 64 Kernen kommt exklusiv in der Oracle-Cloud zum Einsatz

EPYC 7J13 mit 64 Kernen kommt exklusiv in der Oracle-Cloud zum Einsatz

Sowohl AMD als auch Intel fertigen einige spezielle Modelle ihrer EPYC- und Xeon-Prozessoren für Großkunden mit gewissen Vorgaben

Zu diesen zählen unter anderem Amazon, Microsoft, Google und andere

Kürzlich tauchte das Foto eines EPYC 7J13 auf, zu dem die Produktseite von AMD keinerlei Details enthält

Aber bereits im Frühjahr stellte Orcale Cloud seine Compute-E4-Plattform vor , die auf eben genau diesen Prozessoren basiert. Hier kommen also die EPYC 7J13 zum Einsatz, die zwar genau wie auch ein EPYC 7742 über 64 Kerne verfügen, bei denen der Basis-Takt allerdings von 2,25 auf 2,55 GHz angehoben wurde

Für den Turbo geht es von 3,4 auf 3,5 GHz

Man kann hier also von einem gut selektierten 64-Kerner sprechen

Angaben zur TDP gibt es nicht, wir können allerdings von 280 W ausgehen.


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 2 Jahren

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »