Dragon's Dogma 2: Rezensionen auf Steam gehen in den Keller - der Grund ist nicht überraschend

Dragon's Dogma 2: Rezensionen auf Steam gehen in den Keller - der Grund ist nicht überraschend

Seit heute ist das RPG Dragon’s Dogma 2 offiziell erschienen und Spieler können sich als der Erweckte durch die Reiche Vermund und Battahl schlagen

Nachdem das Spiel von Capcom im letzten Jahr relativ überraschend angekündigt wurde – der Vorgänger stammt immerhin aus dem Jahr 2012 –, war es von vielen ein heiß erwartetet Titel. In den Review-Kritiken schlägt das Spiel sich mehr als passabel; Metacritic verzeichnet eine durchschnittliche Bewertung im hohen 80er-Bereich

Weniger gut kommt das Spiel bei der Spielerschaft weg, vor allem auf Steam hagelt es schlechte Bewertungen

Grund sind mal wieder Mikrotransaktionen. [GUI_KALTURA_VIDEO(entryid=0_kzst5irm,title=,description=,width=,height=,layoutmode=feature)] Dragon’s Dogma 2 wird in Steam-Rezensionen zerpflückt Über 11.000 Reviews haben sich auf Steam allein heute, am Tag des Releases, angefunden

Sie sind „überwiegend negativ“, wie der orangefarbene Schriftzug verrät

Einer der Hauptkritikpunkte, wenngleich beileibe nicht der einzige