Das Samsung Galaxy Z Flip3: Sechs Wochen später

Das Samsung Galaxy Z Flip3: Sechs Wochen später

Die dritte Generation der faltbaren Smartphones von Samsung hat mich schwach werden lassen, allerdings habe ich nicht zum großen Galaxy Z Fold3 gegriffen

Es war das kleine Galaxy Z Flip3, welches mich neugierig machte und schließlich in meinem digitalen Einkaufswagen landete. Meine ersten Eindrücke hatte ich bereits aufgeschrieben – wer den Beitrag verpasst hat, kann das hier nachholen: Eine Woche mit dem Samsung Galaxy Z Flip3. Der Tenor dieses Beitrags war: Es ist ein ganz normales Smartphone, das man halt zusammenklappen kann

Sechs Wochen später kann man diesen Satz nur wiederholen und unterstreichen, alle ersten Eindrücke haben sich mehr oder weniger bestätigt und verfestigt. Damit ihr nicht zwischen dem ersten Beitrag und diesem hier hin und her springen müsst, greife ich die wichtigsten Punkte noch einmal auf. Der Knick im Bildschirm An der Stelle, wo das Display zusammengeklappt wird, entsteht bereits nach wenigen Tagen eine deutlich sicht- und spürbare Falte: Ich habe volles


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 2 Jahren

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »