Das Ende des Third Party Cookies – eine Chance, die genutzt werden will

Das Ende des Third Party Cookies – eine Chance, die genutzt werden will

Erst vor einigen Wochen hat Googles Ankündigung, keine Identity-Technologien außerhalb des eigenen Ökosystems mehr zu entwickeln oder zu unterstützen, zu einem mittelschweren Werbebranchen-Erdbeben geführt

Obwohl die Entscheidung bereits seit längerem absehbar war, beschäftigen sich seither Marken und Werbetreibende rund um die Welt mit der Frage, welchen Einfluss diese Ankündigungen tatsächlich auf das gesamte Advertising-Ökosystem hat und wie es nun weitergehen soll. Werbelösungen ohne Cookie-Bindung erhalten Auftrieb Um die Bedeutung des Third Party Cookies für die gesamte Werbebranche einzuordnen, ist es zunächst wichtig zu erwähnen, dass das digitale Ökosystem, in dem Werbung platziert werden kann, weit umfangreicher ist als die klassischen Display Ads im World Wide Web

Kanäle wie Digital out of Home (DooH), Mobile Apps, Digital Audio und natürlich Connected TV setzen nicht auf Cookie-basierte Lösungen und sind somit nicht unmittelbar vom Ende des Cookies betroffen

Darübe


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »