Burning Man 2020: Kreative feiern erstmals in VR

Burning Man 2020: Kreative feiern erstmals in VR

Das Burning Man-Festival findet erstmals digital statt

Was gibt es im “Multiverse” samt Virtual-Reality-Nachbau des Geländes auf AltspaceVR zu sehen?  Vor der Pandemie versammelten sich Tausende von Menschen jedes Jahr in der Wüste von Nevada und errichteten die temporäre Stadt “Black Rock City”

Dort entledigten sich Künstler, Freigeister, Hippies und andere, die eines der ca

250 US-Dollar teuren Tickets erwischten, des einengenden Korsetts gesellschaftlich auferlegten Normen

Sie feierten ihre individuelle Freiheit und lebten einzig für den Moment. Das ging jeweils eine ganze Woche lang

Am Ende verbrannten sie eine dreißig Meter hohe Statue und Black Rock City verschwand wieder

Dieses Jahr findet der Burning Man zum ersten Mal digital statt und bringt seinen ganz besonderen Spirit in die Virtual Reality (Guide). Burning Man 2020: Von der Wüste Nevadas in die VR-Brille Was in den Achtzigern als kleines Fest zur Sommersonnenwende mit etwa zwanzig Teilnehmern begann, ist mittlerwei


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »