Bundesregierung will technologische Souveränität fördern

Bundesregierung will technologische Souveränität fördern

Bereits im Juni berichteten wir darüber, dass das Innovationsland Deutschland wieder zu seinen Wurzeln zurückkehren will und in neuem Glanz erstrahlen soll

Verantwortlich hierfür ist die Förderinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Mit insgesamt 45 Millionen Euro beabsichtigt das BMBF die Abhängigkeit von amerikanischen sowie asiatischen Technologien in der Halbleiter- und Elektronikindustrie zu vermindern

Jetzt scheint die Bundesregierung allerdings nachzuhelfen und verabschiedete im Bundeskabinett ein Förderprogramm zur Mikroelektronik mit Schwerpunkt auf Speicherchips sowie Prozessoren im Wert von insgesamt 400 Millionen Euro

Dadurch soll sich die technologische Souveränität der Republik weiter verstärkt werden

Die Laufzeit wurde von Anfang 2021 bis auf das Ende 2024 datiert. 


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »