Bioshock 4: Entführt euch laut Gerücht in eisige Gefilde

Bioshock 4: Entführt euch laut Gerücht in eisige Gefilde

Erst im vergangenen Monat gab es einen Leak mit interessanten Details rund um die nächste Bioshock-Episode (wir berichteten)

Unter anderem war dort von einer zweigeteilten Stadt sowie dem Namen Bioshock: Isolation zu lesen

Eine Bestätigung seitens der Entwickler steht bisher aus

Doch nun ist ein weiterer Leak aufgetaucht

Die neuen Informationen stammen von dem YouTuber, Podcast-Moderator und Branchen-Veteranen Colin Moriarty

In der jüngsten Episode seines Podcasts "Sacred Symbols" war unter anderem auch die nächste Bioshock-Episode ein Thema

Seinen Aussagen zufolge läuft die Entwicklung des Spiels unter dem internen Projektnamen "Parkside"

Zudem soll das Spielgeschehen angeblich in einer Stadt namens Borealis stattfinden, die wiederum in der eisigen Antarttkis zu finden ist

Weitere Details zum Inhalt lieferte Moriarty leider nicht

Allerdings erklärte er, dass sich die Entwickler von Cloud Chamber Games sehr genau der hohen Erwartungen seitens der Community bewusst seien

Diese