Berliner Supercomputer nutzt Intels Cascade-Lake-AP-Prozessoren

Berliner Supercomputer nutzt Intels Cascade-Lake-AP-Prozessoren

Der Norddeutsche Verbund für Hoch- und Höchstleistungsrechnen (HLRN) hat einen neuen Teil seiner Supercomputer-Infrastruktur in Betrieb genommen

Der HLRN-IV besteht grundsätzlich aus zwei Einzelsystemen, die zusammenarbeiten können

Das in Göttingen stehende System hört auf den Namen Emmy, in Berlin steht Lise

Benannt sind die System nach der Physikerin Lise Meitner und der Mathematikerin Emmy Noether. Die verwendete Hardware ist der interessante Aspekt im Lise-System, denn hier kommen Intel Xeon Platinum 9242 zum Einsatz, also Cascade-Lake-AP-Prozessoren

Diese wurden Anfang April 2019 vorgestellt und sind ein MCM-System, bestehend aus zwei Cascade-Lake-Prozessoren in einem Package.


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »