Auch für Windows 7: Kritische Sicherheitslücke PrintNightmare bekommt erste Patches

Auch für Windows 7: Kritische Sicherheitslücke PrintNightmare bekommt erste Patches

Eigentlich hat Microsoft den Support von Windows 7 bereits seit einigen Jahren eingestellt

Allerdings hindert dies Nutzer nicht daran das veraltete Betriebssystem auch heute noch zu nutzen

Aus diesem Grund veröffentlicht das US-amerikanische Unternehmen bei schwerwiegenden Sicherheitslücken immer mal wieder Updates

So auch im aktuellen Fall

Eine kritische Schwachstelle im Windows Print-Spooler-Service stellt solch ein hohes Risiko dar, dass Microsoft nun auch für Windows 7 einen entsprechenden Notfall-Patch releast hat. Die Lücke sorgt dafür, dass Angreifer in der Lage sind, ohne lokalen Zugriff auf dem System des Opfers Code auszuführen

Insbesondere ein erfolgreicher Angriff auf einen Domaincontroller könnte weitreichende Folgen haben

Im schlimmsten Fall ließe sich so das gesamte Netzwerk kompromittieren. 


add_one
ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

ITTagesschau Relaunch - Version 2.0 gestartet

vor 1 Jahr

ITTagesschau ist zurück und besser! Das Projekt hat im Jahre 2015 b weiterlesen...

Weitere Artikel »